anwb  acsi  recron vvv   100procent    echtAchterhoek    wifi 

Früher

Schon vier Generationen Holzschumachers ten Hagen

In 1882 fang Hermanus ten Hagen am Bauernhof "De Kranenkamp" an Holzschuhe zu fertigen. Das Fach hat er von einem Onkel mütterlicherseits gelernt.
Viele Bauern hatten in der Zeit neben das Bauern noch eine andere Arbeit um gut Leben zu können.

Handarbeit

KlompenTenHagen014Die Holzschuhe fertigen war reines Handwerk und schwer. Das würde hauptsächlich im Winter getan, denn im Sommer war Arbeit genug auf dem Bauernhof. Das fertigen von Holzschuhe konnte man nur mit speziellem Werkzeug. Aus dem Holzklotz würde zuerst mehrere dazu passende rohe Außenformen des Holzschuhes gemacht und dann mit dem "Poalmeß" den Außenform verfeinert. Danach würde mit einem "Dopbohr, Spaanmeß und Treckmeß" dem Fußraum gemacht. Eine erfahrner Holzschumacher konnte so vier bis fünf Par Holzschuhe pro Tag fertigen.

Zeitgemäß

KlompenTenHagen013Bis 1927 wurde auf diese Weise die Holzschuhe bei "ten Hagen" gefertigt. Damals wenn Hermanuss Sohn, auch Herman genannt, mit arbeitete, änderte viele Sachen. Einer der Ersten von der Niederlände kaufte er eine Kopier- und ein Bohrmaschine, so würde das Handarbeit etwas weniger. Der Anfang der maschinellen Holzschuhfertigung war eine Tatsache.

In 1945 kam Sohn Johan als dritte Generation in den Betrieb. Er arbeitet sich zu einem erkannten Fachmann. Er würde fünffacher Landesmeister im Herstellen von die Kategorie Hohe-, Flache und die Kinder Holzschuhe.
Die Holzschumacherei würde die Hauptarbeit und auf dem Bauernhof waren Vieh und eine Hühnerzucht noch immer anwesend.

Heutige Generation

Heutzutage fertigt Sohn Herman die Holzschuhe. Die vierte Generation Holzschumachers mit daneben ein Betrieb Eine einmalige Kombination.

Neue Entwicklungen in der Umgebung gaben neue Möglichkeiten für Herman und seine Frau, Greta. In der Nähe von den Bauernhof und Holzschumacherei hat man in 1964 angefangen mit eine Sandabgrabung, die sich entwickelte in ein Erholungsgebiet was viele Besucher anzog. Heutzutage kommen viele Erholungssuchende beim Erholungsgebiet," 't Hilgelo" (Meddosee) und ist ca. 75 Hektar groß.

Sie sind neben die Holzschumacherei in 1995 mit einem Campingplatz angefangen.

Camping & Klompenmakerij Ten Hagen

Waliënsestraat 139 a
7103 EA Winterswijk
T: +31 (0) 543 531 503
E: stuur ons een e-mail...
KvK 08065106

U bereikt ons over een stuk zandweg, de 2e camping aan de rechterkant.

camperzuil1